Residenzplatz mit Reiterskulpturen

zurück zur Übersicht


Der prächtige Renaissancebau aus dem 16. Jahrhundert mit dem sandsteinfarbenen Turm ist das ehemalige Pfalzgrafenschloss von Friedrich II. Zusammen mit den danebenliegenden Festsälen der Residenz zeugt es von den glanzvollen Tagen Neumarkts als Residenzstadt der Oberpfalz. Das gegenüberliegende Gebäude mit dem modernen Anbau war ursprünglich das Zeughaus, bis es ab 1850 als Reitstadel für die Regimenter Neumarkts Verwendung fand. Im Zweiten Weltkrieg abgebrannt, wurde der Reitstadel 1980 wiedererrichtet und dient heute als Kulturzentrum. Sehenswert ist auch die am Residenzplatz gelegene Hofkirche mit einigen Kunstschätzen aus früheren Zeiten sowie dem kunsthistorisch bedeutsamen Hochgrab des Pfalzgrafen Otto II. von 1499.

*Dies ist ein kostenloser Service von tomis und der Stadt Neumarkt i.d. Oberpfalz. Sie zahlen lediglich die Verbindungsgebühren von Ihrem Handy ins deutsche Festnetz. Die Audiobeiträge dauern jeweils zwei bis drei Minuten. Weitere Kosten entstehen nicht.



tomis MP3guide

05
Residenzplatz mit Reiterskulpturen

Audiodatei downloaden (2.97 MB)
Alle Audiodateien downloaden (26.91 MB)
Gratis Reiseführer (1.79 MB)

Hier können Sie alle Audiodateien und den Flyer mit Stadtplan kostenlos downloaden.

tomis HANDYguide

Mit dem tomis Handyguide können Sie diese Audiodatei auch jederzeit auf Ihrem Handy anhören.*

Bitte wählen Sie dazu die

0049 911 810 9400 81 1 + 05

Mit freundlicher Unterstützung von